Ergebnisse 1 – 12 von 38 werden angezeigt

Luft Wasser Wärmepumpen

Mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe entscheiden Sie sich für die beliebteste Heizung in unserem Shop. Die Anschaffungskosten sind, wie die Installationskosten, relativ gering. Außerdem hat eine Luftwärmepumpe eine geringe Aufstellfläche und diese Wärmepumpe kann sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung bestehender Heizungsarten eingesetzt werden. Im Vergleich zu unseren Sole-Wasser-Wärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen (LINK) kommen die Luft-Wasser-Wärmepumpen mit viel weniger Platz aus. weiterlesen

Ergebnisse 1 – 12 von 38 werden angezeigt

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3 Tage

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3 Tage

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3 Tage

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3 Tage

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3 Tage

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 3 Tage


Die Funktionsweise einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist relativ simpel erklärt. Die Wärmepumpe saugt über einen Ventilator die Umgebungsluft (Außenaufstellung) an. Diese Luft wird dem Verdampfer der Wärmepumpe zugeführt und die Wärme der Luft wird nach Verdichtung an ein Kühlmittel abgegeben. Der Wärmetauscher gibt dann die Wärme in den Heizungskreislauf. Sie heizen also mit der Umgebungsluft von draußen Ihr Gebäude. Das funktioniert bei guten Betriebsbedingungen auch im Winter ohne Probleme, nur der Stromverbrauch erhöht sich.

Ratgeber für Luft-Wasser-Wärmepumpe

  Sie finden im Internet viele Ratgeber für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und deren Gebrauch. Beim Kauf unserer Wärmepumpen erhalten Sie Anleitungen und Datenblättern direkt am Gerät. So können Sie sich bereits vor dem Kauf ein genaues Bild Ihrer Wärmepumpe machen. Falls Sie sich unsicher sind welche Heizung für Sie die richtige ist, beraten Sie unsere Mitarbeiter gerne zum Thema Wärmepumpe und deren Funktionsweise bzw. Alternativen.

Vor- und Nachteile einer Luft-Wasser-Wärmepumpe

  Wie jede Heizungsart hat auch die Luft-Wasser-Wärmepumpe unterschiedliche Vor- und Nachteile, die vor der Anschaffung bedacht werden sollten. Neben der Umgebungsluft arbeitet diese Heizung mit Strom, so wird in Kombination Wärme erzeugt.

Die Faktoren der Luft-Wärmepumpe lauten wie folgt:

Vorteile:
  • flexibel aufstellbar (komplett Innen oder im Split-Verfahren)
  • geringe Anschaffungskosten
  • keine Genehmigung erforderlich
  • nachträglich einbaubar
Nachteile:
  • eventuell laut bei ungünstiger Positionierung des Ventilators
  • geringerer Wirkungsgrad als andere Wärmepumpen

Förderung für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe

  Die moderne und umweltfreundliche Heizung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe kann durch das BAFA gefördert werden. Die Fördersumme ist dabei abhängig von der Art der Wärmepumpe. Hierbei werden nicht nur Neubauten berücksichtigt sondern auch Bestandsgebäude. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der BAFA. Eine gute Hilfestellung bietet hier der Förderwegweiser Energieeffizienz.